Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen rund um Internet-Zugänge via ADSL und xDSL (alle DSL-basierenden Technologien).

Diskussionen ĂĽber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂĽhrt.

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Sa 28 Jul, 2012 13:11

derFlo hat geschrieben:Naja, wie schon erwähnt, überall zahlt sich so ein Ausbau einfach nicht aus...


Ja is schon klar habe diese Woche mir diesen Ausbau an einen Verteiler angesehen, da haben die gerade daran gearbeitet sie haben gesagt dass von den Bundesländern die Stmk. am schlechtesten Ausgebaut ist, da ist mal die Politik gefordert.

MfG.
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon dslKupfer » Sa 28 Jul, 2012 14:57

chrisss77 hat geschrieben: da haben die gerade daran gearbeitet sie haben gesagt dass von den Bundesländern die Stmk. am schlechtesten Ausgebaut ist, da ist mal die Politik gefordert.


Seit ich selbst immer wieder erlebe, dass sogar aboslute Kaffs (auch in der Steiermark) mittels Mobilfunk in den Genuss von Bandbreiten von 20+ Mbit kommen, bin ich absolut dagegen groĂź Steuergeld in die Richtung der Betreiber zu werfen, die bis jetzt einfach noch nichts auf die Reihe gekriegt haben in Sachen Ausbau.

Es geht nämlich auch anders.


In meinem Nachbarort (Hauptort der Gemeinde) ist DSL im Regelfall nur mit 1 Mbit verfügbar, da die zuständige Vermittlungsstelle rund 6 km entfernt ist, bzw. die Kupferleitungen dorthin auch nicht die besten und brachliegendsten sind.

Ein Mobilfunker - und das ist nicht die Steurgeld-Förderungen einsteckende A1 - schafft dort aber ohne Probleme 20 Mbit oder mehr. Moderne Hardware vorausgesetzt.
Mit meinem Datenstick und Notebook konnte ich bei einem Speedtest im dortigen Cafe ĂĽberhaupt die 30 Mbit ausnutzen, auf die der dortige Tarif gedrosselt wird.


Ich frage mich da halt generell, ob es wirklich noch Sinn macht bestimmten Anbietern ihre Netzerweiterung (mit der sie offenbar eh spät dran sind, denn noch ist sie ja nicht überall durchgeführt) mit Steuergeldern zu finanzieren.
Andere schaffen es nicht nur auch - sie sind schneller damit und finanzieren den Ausbau auch noch aus eigener Tasche. Und dabei ist das erst der Anfang. Denn alle sprechen sie derzeit über LTE und daraus resultierende Netzerweiterungen und -umbauten, die in den nächsten Jahren vermutlich keinen Stein auf den anderen lassen werden.

Auch denke ich ja, dass A1 hier bewusst dagegen steuert.
Sieht man sich das am Beispiel meines Nachbarorts an, dann sieht man, dass dort das A1-Mobilfunknetz sehr wohl überaus gut ausgebaut bist. Selbst entlegene Bauernhöfe werden mit 3G versorgt. Bandbreiten im 2-stelligen Mbit-Bereich (Download) sind hier mit A1 über Mobilfunk durchaus erreichbar.

Fragt man den Anbieter allerdings nach einem standardmäßigen Internet-Zugang (also Flatrate um sagen wir < 40 Euro pro Monat), landet man bei A1 immer bei den Festnetzangeboten --> also DSL, das dort eben nur ~1 Mbit/sec liefert.

Die weit schnelleren Produkte (und das ist hier konkret der Mobilfunk) enthält man den Kunden vor. Kein Wunder wenn man als einfacher Konsument dann beim 1-Mbit-Produkt landet, der Anbieter gleichzeitig nach Steuergeld zur Finanzierung des weiteren Netzausbaues schreit (das ist in den nächsten Jahren ein großes Thema - bei jedem Anbieter), und er mit seinem Gesinnen nach billigem Geld der öffentlichen Hand sogar noch durch kommt ... ("es wird ja benötigt, wir sehen ja, dass ohne den Ausbau nur 1 Mbit erreichbar ist für uns")
dslKupfer
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 346
Registriert: Do 16 Feb, 2012 13:02

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon sim-value » Sa 28 Jul, 2012 16:14

chrisss77 hat geschrieben:Ja kann ich machen !

MfG.

WĂĽrde mich interessieren man die Router funktionen auch deaktivieren kann und im Bridge Modus verwenden.

Und ansonsten halt mal ein screenshot vom HauptmenĂĽ / den einstellungen, dort sollte dann eh schon gut erkenntlich sein was der kann
Seit 2 Jahren DSL-Frei
sim-value
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 173
Registriert: Mi 16 Dez, 2009 15:45

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon Herculess » Sa 28 Jul, 2012 16:34

dslKupfer hat geschrieben:Die weit schnelleren Produkte (und das ist hier konkret der Mobilfunk) enthält man den Kunden vor.

FĂĽr dich ist diese Praxis doch ideal, stell dir mal vor was passieren wird, wenn die Kunden die derzeit noch mit DSL unterwegs sind, alle auf Mobilfunk wechseln. Dann war's das mit deinen 30MBit/s
Den "Gamern" wird das Mobilfunknetz aktuell auch noch nicht wirklich zusagen

greets
Herculess
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1470
Registriert: Sa 31 Jan, 2004 18:59

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Sa 28 Jul, 2012 22:11

chris87 hat geschrieben:passt zwar nicht ganz zu DSL aber ich habe gute Nachrichten.

laut 3 Technik Hotline soll ein UMTS Masten in Eichkögl Ende des Jahres erichtet werden :ok:


Habe heute bei Drei nachgefragt die Wissen nichts davon, wo hast du dass her mit den Ausbau?

Mfg
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chris87 » Sa 28 Jul, 2012 22:15

3 Technik Hotline, hast du auch Probleme mit dem T-Mobile Roaming
?
Bild
Powered by A1 VPlus GS150
chris87
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 16 Mär, 2005 09:44
Wohnort: Gleisdorf

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Di 31 Jul, 2012 08:06

chris87 hat geschrieben:3 Technik Hotline, hast du auch Probleme mit dem T-Mobile Roaming
?


Hallo habe Drei Technik Hotline nachgefragt, dieser hat mir gesagt dass hier nichts geplant ist Probleme mit Roaming T-Mobile habe ich nicht liegt wahrscheinlich daran dass ich einen anderen Sender Nutze.(Petersdorf) du sicher Siloturm da sind alle Anbieter drauf.

mfg.
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon derFlo » Mi 01 Aug, 2012 20:56

Herculess hat geschrieben:
dslKupfer hat geschrieben:Die weit schnelleren Produkte (und das ist hier konkret der Mobilfunk) enthält man den Kunden vor.

FĂĽr dich ist diese Praxis doch ideal, stell dir mal vor was passieren wird, wenn die Kunden die derzeit noch mit DSL unterwegs sind, alle auf Mobilfunk wechseln. Dann war's das mit deinen 30MBit/s
Den "Gamern" wird das Mobilfunknetz aktuell auch noch nicht wirklich zusagen

greets


Würd ich so jetzt nicht sagen, angebunden sind solche Sender per Richtfunkstrecke, die zu meist zu einem Standort auf einem Wählamt führt (da ist die Anbindung eh "gschmeidig"), oder zu einem anderen Sender, der mit Glasfaser angebunden ist (wenn auch nicht auf einem Wählamt).

Das mit den Gamern wird allerdings eher an der Latenzzeit liegen, auĂźerdem brauch ich fĂĽr die meisten Spiele ohnehin nicht viel Datendurchsatz.

EDIT: Noch was: An Frequenzen scheitert es in ländlichen Regionen sicher nicht ;)
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chris87 » Do 02 Aug, 2012 10:09

letzte Info von der Gemeinde Eichkögl:

Sehr geehrter Herr xy

Wir haben uns bereits mit A1 in Verbindung gesetzt und hoffen dass sie ihre Meinung bezüglich des Ausbaues in Eichkögl ändern und die Internetleitung verbessern. Wir sind sehr bemüht da wir laufend Anfragen unserer Einwohner bekommen die sich schnelleres Internet wünschen.

so mal schauen was A1 macht.. 8!
Bild
Powered by A1 VPlus GS150
chris87
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 16 Mär, 2005 09:44
Wohnort: Gleisdorf

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Do 02 Aug, 2012 11:59

Ja mal sehen ob sie was an ihrer Meinung ändern, wie ich bei der Gemeinde angefragt habe haben sie mir gesagt dass sich Heuer nichts mehr ändern wird. Dass war vor zwei Monate vielleicht haben sich ja mehrere über die Internetverbindung beschwert und A1reagiert mal sehen ich pers glaube nicht daran.

MfG.
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Fr 03 Aug, 2012 10:43

Jetzt sind der Plan fĂĽr die ARUS Online nur leider PasswordgeschĂĽtz wieso dass den??

hier der link: http://www.a1.net/ueber-uns/nga-rollout

mfg.
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Di 04 Sep, 2012 16:03

Anscheinend werden die an ihrer Meinung doch nichts ändern ein teil von unserer Gemeinde wäre Toll gewesen, aber was will man machen hab x mal nachgefragt hilft alles nicht, viell. kann man in 10-15 jahren damit rechnen danke A1. :ok: :ok:
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chris87 » Mi 17 Apr, 2013 08:58

habe heute eine Mail von der Gemeinde bekommen:

Es gab am 15.4. eine Besprechung mit der Planungsabteilung vom Glasfaserausbautrupp der A1-Telekom. Seitens der A1-Telekom wird jetzt ein Konzept samt Angebot erstellt. Umsetzung könnte noch 2013 sein.

bin mal gespannt...
Bild
Powered by A1 VPlus GS150
chris87
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 16 Mär, 2005 09:44
Wohnort: Gleisdorf

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon chrisss77 » Do 28 Dez, 2017 10:41

Das Glasfaser wurde nun in 8322 Eichkögl Realisiert, und im Dezember abgeschlossen nun meine Frage wann wird dieser neue Abschnitt in Betrieb genommen?.

Mit freundlichen GrĂĽĂźen
chrisss77
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 99
Registriert: Di 01 Mär, 2011 10:41

Re: Leitungsausbau in Studenzen "8322"?

Beitragvon derFlo » Fr 29 Dez, 2017 13:57

Wenn die Kästen stehen, kann es schon durchaus nochmals 6 Monate dauern, bis auch die regulatorischen Themen geklärt sind und das Kastl in Betrieb geht.
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1473
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu ADSL & xDSL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste