Seite 2 von 2

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mi 12 Apr, 2017 09:12
von Gonzales
das wird sicher keine Eigenheit des Providers sein, das wäre ja wie wenn du sagst: der Audi eines Bekannten verliert etwas Öl, ist das bei jedem Audi so?

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mi 12 Apr, 2017 09:32
von robert.angelov
hehe, dein beispiel gefällt mir :D

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mi 12 Apr, 2017 19:48
von killerbees19
Ein MTR wäre wesentlich aussagekräftiger.


MfG Christian

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Do 13 Apr, 2017 06:36
von robert.angelov
Bild

von oja.at ---> cablelink

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Do 13 Apr, 2017 09:23
von Viennaboy
in 90% der fälle liegt die "Last Mile" sowieos bei A1 da kommt ihr nicht davon weg die es wollen.

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Do 13 Apr, 2017 12:10
von robert.angelov
hat nichts mit der last mile von a1 zu tun.

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Do 13 Apr, 2017 23:07
von killerbees19
@robert.angelov: Wenn die Pakete nicht durchgehend bis zum Ziel verschwinden, macht das gar nichts. In diesem Fall dürfte der Router dazwischen die ICMP-Pakete limitieren oder er ist stark ausgelastet und verwirft die unnötigen ICMP-Pakete einfach. Ich sehe da keinen Packet Loss beim Ziel...


MfG Christian

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mo 15 Mai, 2017 10:13
von stevexxx
Hat jetzt irgendjemand Langzeiterfahrungen von euch zu Oja.at sammeln können die er hier in der Community teilen möchte?

Welche Modems verteilen die? Haben die Vor Ort Techniker wenns Probleme geben sollte etc. ?
Wie sieht es mit dem Speed aus? Variiert der zu Stoßzeiten extrem ? Speedtest Screenshots bitte

Danke :ok:

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mo 15 Mai, 2017 10:43
von canyon123
Bin seit 2015 oja Kunde und eigentlich sehr zufrieden:
- Modems werden von der A1 gestellt, aktuell TG588V
- Techniker vor Ort gibt es nicht, last mile wird von der A1 gewartet
- Support ist aber wirklich erstklassig - verstehen was von ihrer Arbeit und Anliegen werden tlw. innerhalb von wenigen Minuten bearbeitet (wollte z.b. mal den reverse lookup für meine statische IP auf meinen hostnamen setzen lassen wegen Mailserverbetrieb - wurde ohne großen Aufwand sofort eingetragen)
- Bei Problemen bei A1 setzen sie sich wirklich für den Kunden ein und machen Druck (so gut es halt geht) - hab bis jetz nie direkt mit A1 "streiten" müssen, wurde alles vom support-Team erledigt
- Die IP ist wirklich statisch, also seit 2015 dieselbe
- Performance/Bandbreite: Es gab Ende 2015 mal über einen längeren Zeitraum (ca. 3-4 Wochen) zu SToßzeiten ziemliche Probleme, daraufhin wurde die Infrastruktur umgestellt da diese schon älter war und nicht mit der steigenden Kundenzahl skaliert hat (lt. Aussage Support) - seit dem keine Probleme mehr
- Speedtest screenshots kann ich heute abend online stellen, habe aber in den letzten Monaten keine Schwankungen feststellen können, unabhängig von der Tageszeit
- Einziger "Negativpunkt", wenn man das so nennen darf: Als Bestandskunde wird man nicht auf 150/20 umgestellt, ich glaube bei Telematica war/ist das der Fall (man möge mich bitte korrigieren). Ich hab aber ehrlich gesagt beim Support nicht nachgefragt, weils bei mir irrelevant ist, da meine 100Mbit down absolut am Limit sind (mehr gibt die Leitung nicht her) - upstream wäre noch genug Reserve da, nur das 150er Produkt hat auch nur 20Mbit upload :)

(Mein Produkt: DSL Naked 100/20)

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mo 15 Mai, 2017 22:24
von canyon123
Aktuelle Speedtests:

speedtest.net:
Bild
RTR Netztest:
Bild

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mi 17 Mai, 2017 06:07
von EGOissT
Hab diese Woche von A1 ( Sonderkündigungsrecht) zu Oja (Neuherstellung) gewechselt und es hat bei mir super funktioniert! Bestellung -> Herstellung dauerte genau 7 Tage.

Auch bei mir wurde ein TG 588 vom A1 Techniker installiert.

SRA (fastpath) Profil und IPv6 Adressen sind noch nicht aufgeschalten worden, wird aber sicher im laufe der Woche noch kommen.

Falls sich jemand werben lassen möchte:
Kdnr: 310284 (50% der 5% Werbeprämie gibts natürlich für den Geworbenen - bei Herstellung einfach per PN melden)

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Sa 03 Jun, 2017 12:04
von plani
Warum brauch ich einen Techniker? Das Modem kann ich doch selbst anschließen, wenn ich vorher A1 hatte.

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Mi 07 Jun, 2017 08:20
von canyon123
Du wirst auf eine andere Leitung geklemmt :) Warum? Frag mich nicht, das scheint irgendwie in den Prozessen bei A1 so verankert zu sein: Wenn du Provider wechselt, handelt es sich per A1 Definition um einen "Neuanschluss". Bei einem Neuanschluss bekommst du auch einen neuen Anschluss ^^ im Sinne dessen, dass du auf ein anderes Adernpaar geklemmt wirst.
Ob das was mit unterschiedl. Behandlung A1 vs. nicht-A1 Kunde zu tun hat (A1 Kunden bekommen "besseres" Adernpaar?) Auch nicht, was folgendes Beispiel belegt: Ich bin letztes Jahr von oja zu oja gewechselt (Hab meinen oja Anschluss abgemeldet und stattdessen den neuen über meine Frau angemeldet, also selbe Adresse, nur anderer Name) - Per A1 Definition ein Neuanschluss (!!!), d.h. A1 Techniker kommt, hängt dich auf ein anderes Adernpaar. Das gefährliche bei so Aktionen ist, dass du einer Adernpaar-Qualitäts-Lotterie ausgesetzt wirst, sprich: Das neue Adernpaar kann bessere oder schlechtere Leitungsqualität haben, es ist auch möglich, dass das neue Paar einen anderen Weg zur ARU hat womit sich die Leitungsqualität extrem unterscheiden kann.

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Di 08 Aug, 2017 15:49
von PeterPanner
Hallo!

Ich habe nun im Zweitwohnsitz dic.at und sehe in der Fritzbox 7490 in der DSL-Info "Nahtlose Ratenadaption aus".

Ein paar sprechen ja davon, dass man SRA einschalten lassen kann? (Bringt ja nur was, wenn die Leitung weniger hergibt als man max Bandbreite "gebucht" hat und möglichst wenig verlieren will (weil keine festen Profile), korrekt?

Fastpath ist doch wieder was anderes und eher ein Relik aus ADSL-Zeiten!?

Kann mir jemand Infos zu ipv6 -Konfig und fixer IP geben - weil aktuell bekomme ich Dual Stack nicht zum Laufen und die IPv4 Adresse per DHCP ist auch nach jedem Connect eine andere.

Danke, schon mal!

Re: Oja.at oder dic.at

BeitragVerfasst: Fr 15 Sep, 2017 11:44
von PeterPanner
IPv4 via DHCP assigned jetzt immer die fixe IP.
IPv6 hab ich bis jetzt nicht mit der FB 7490 hingekommen - keine Antwort vom DHCPv6-Server (SOL).