dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-ZugĂ€nge ĂŒber ISDN und analoge Modems (56k und darunter, keine DSL-Modems!).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-ZugĂ€nge ĂŒber ISDN und analoge Modems (56k und darunter, keine DSL-Modems!).

Es gibt eigene Foren fĂŒr Telefonie & Fax sowie VoIP & INTERNET-FAX!

Diskussionen ĂŒber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gefĂŒhrt.

dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon jutta » Mo 31 Jan, 2011 08:15

als in aegypten die unruhen ausgebrochen sind, waren als erstens die internetverbindungen weg und damit twitter, facebook usw unerreichbar.

bis ein paar findige leute draufkamen, dass dial-up davon nicht betroffen ist. denn die festnetz-telefonverbindungen funktionierten weiterhin und damit waren einwahl-nummern im ausland erreichbar.
http://www.lemonde.fr/technologies/arti ... 51865.html

google-uebersetzung:
http://translate.google.at/translate?u= ... =&ie=UTF-8

das us-robotics modem auf dem foto hab ich uebrigens auch noch und es funktioniert, wenn man es braucht (zumindest unter linux, fuer neue windows-versionen gibts keine treiber mehr)
jutta
Administrator
Administrator
 
BeitrÀge: 30311
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon sheikhstone » Sa 26 Feb, 2011 17:44

nice, aber leider haben sie in libya festnetz auch deaktviert, also imho das muss man schon auf sat internet zurĂŒckgreifen um maximaler diktatorenwillkĂŒr zu entgehn :P
I sincerely believe that banking establishments are more dangerous than standing armies.
Thomas Jefferson, 1816

كل ŰŽÙŠŰĄ ممكن مŰȘى ŰȘÙˆÙŰ±ŰȘ Ű§Ù„ÙŰ±Ű”Ű©
sheikhstone
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 332
Registriert: Di 11 Mai, 2010 15:50

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon derFlo » So 27 Feb, 2011 12:32

sheikhstone hat geschrieben:nice, aber leider haben sie in libya festnetz auch deaktviert, also imho das muss man schon auf sat internet zurĂŒckgreifen um maximaler diktatorenwillkĂŒr zu entgehn :P


Und das soll ja angeblich auch von "Störsendern" eingeschrÀnkt werden...
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
BeitrÀge: 1467
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon sheikhstone » So 27 Feb, 2011 17:05

ja das kannst aber großflĂ€chig nicht gscheit bringen... im iran versuchen sie das auch schon seit langem mit störsignalen die leute vom sat schaun abzubringen aber ich kann in teheran nach wie vor mein geliebtes orf schaun :P
I sincerely believe that banking establishments are more dangerous than standing armies.
Thomas Jefferson, 1816

كل ŰŽÙŠŰĄ ممكن مŰȘى ŰȘÙˆÙŰ±ŰȘ Ű§Ù„ÙŰ±Ű”Ű©
sheikhstone
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 332
Registriert: Di 11 Mai, 2010 15:50

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon jutta » Mo 28 Feb, 2011 09:00

> nice, aber leider haben sie in libya festnetz auch deaktviert, also imho das muss man schon auf sat internet zurĂŒckgreifen um maximaler diktatorenwillkĂŒr zu entgehn

wird dort im augenblick ganz anders geloest. videos, fotos usw werden auf cd gebrannt oder usb-stick kopiert und ins nachbarland gebracht. von dort aus werden sie dann auf youtube usw hochgeladen.
jutta
Administrator
Administrator
 
BeitrÀge: 30311
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon reallumpi » So 06 MĂ€r, 2011 03:12

sheikhstone hat geschrieben:...aber ich kann in teheran nach wie vor mein geliebtes orf schaun :P


Bitte wie, das geht sich ja nie aus mit dem Footprint vom 19,2E Astra ( http://www.ses-astra.com/medialib/conte ... G_1H_M.jpg ) :eek:
reallumpi
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 99
Registriert: So 13 Apr, 2008 16:05

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon Stefan Hedenig » So 06 MĂ€r, 2011 10:54

Solange der Satellit nicht vom Horizont komplett verdeckt ist,
kannst du sehr wohl mit stark ansteigender AntennengrĂ¶ĂŸe den jeweiligen Satelliten noch anpeilen.
Ich kann mir schon vorstellen dass das in Teheran mit einer verdammt großen SchĂŒssel hinhaut.

Zumal du ja da nur die Kernausleuchtung hast, es gibt auch den Astra 1M Widebeam, der stahlt bis in den nahen Osten.
Stefan Hedenig
Advanced Profi-User
Advanced Profi-User
 
BeitrÀge: 2246
Registriert: Fr 18 Jul, 2003 05:50
Wohnort: Klagenfurt

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon _Riddik_ » Fr 11 MĂ€r, 2011 21:42

Hiho,

kannst du sehr wohl mit stark ansteigender AntennengrĂ¶ĂŸe den jeweiligen Satelliten noch anpeilen.


beim 1M Wide Beam reicht 1,2m ohne Probleme lt. Ausleuchtzone. Beim Europa Beam wirds so
an die 2m sein. Und mit 3 m wirst auf der sicheren Seite sein :rofl:

Lg

Riddik
_Riddik_
 

Re: dial-up sichert kommunikation im krisenfall

Beitragvon franz4700 » So 02 MĂ€r, 2014 16:52

jutta hat geschrieben:das us-robotics modem auf dem foto hab ich uebrigens auch noch und es funktioniert, wenn man es braucht (zumindest unter linux, fuer neue windows-versionen gibts keine treiber mehr)


Geht doch auch mit neueren Windowsversionen. Hab auch noch einige solche Analogmodems, hier zur Zeit das US Robotics Sportster Flash aus der Analogzeit. Unter Windows 7 64 bit im GerÀtemanager. Kann mich allerdings nicht mehr erinnern, ob ich die Treiber selbst gefunden oder ob sie automatisch gefunden wurden. Damit faxe ich jedenfalls noch immer, wenn es notwendig ist.
mfG
Franz4700
franz4700
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
BeitrÀge: 123
Registriert: Di 26 Okt, 2010 11:52


ZurĂŒck zu 56k & ISDN

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 GĂ€ste

cron