Wie kündige ich richtig bei UPC?

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon ykä » Mi 29 Dez, 2010 01:54

Windows 7 hat geschrieben:
Jo, geht, mir haben sie die vollen 100 Euro Kaution zurück gezahlt, und ich hab auch keine Rechnung fürs Packerlporto gekriegt.
Kaution hab ich auch gazahlt weil ich schon seit 2004 bei Inode war.


Bekommt man tatsächlich nur 100 Euro zurück?
100 Euro 2004 und jetzt haben wir 2010/2011 müsste ja selbst wenn man Zinsgewinn nicht berücksichtigt sondern nur die Inflation, etwas mehr sein.
Bein einer Kaution für eine Mietwohnung erhalte ich ja auch nicht nur die bezahlte Kaution sondern die bezahlte Kaution plus Abgeltung der Inflation, zumeist aber plus Zinsen.

Ykä
A1 Hybrid Power 100

TL-ER6120 dual WAN router (nicht mehr in Verwendung)
A1 Hybridbox (HA35-22/AM), Externe LTE Antenne (Novero LTE 2600 Mimo)
Fritzbox 7390
TL-SG1016D GB switch
2 x E2000 WLAN router mit dd-wrt
Gigaset S850A GO (S850H + Go Box 100)
ykä
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 82
Registriert: Do 18 Aug, 2005 21:58

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon ANOther » Mi 29 Dez, 2010 06:20

OT
du hast eine kaution hinterlegt und kein sparbuch eröffnet...
(idealerweise also kaution in form eines sparbuchs hinterlegen;))
Sex is like hacking. You get in, you get out, and you hope you didnt leave something behind that can be traced back to you.
ANOther
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 5939
Registriert: Di 16 Aug, 2005 15:35

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon lordpeng » Mi 29 Dez, 2010 19:22

>Bekommt man tatsächlich nur 100 Euro zurück?
>100 Euro 2004 und jetzt haben wir 2010/2011 müsste ja selbst wenn man Zinsgewinn nicht
>berücksichtigt sondern nur die Inflation, etwas mehr sein
oida gehts nu?
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10111
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon preiti » Do 30 Dez, 2010 06:51

ykä hat geschrieben:
Windows 7 hat geschrieben:
Jo, geht, mir haben sie die vollen 100 Euro Kaution zurück gezahlt, und ich hab auch keine Rechnung fürs Packerlporto gekriegt.
Kaution hab ich auch gazahlt weil ich schon seit 2004 bei Inode war.


Bekommt man tatsächlich nur 100 Euro zurück?
100 Euro 2004 und jetzt haben wir 2010/2011 müsste ja selbst wenn man Zinsgewinn nicht berücksichtigt sondern nur die Inflation, etwas mehr sein.
Bein einer Kaution für eine Mietwohnung erhalte ich ja auch nicht nur die bezahlte Kaution sondern die bezahlte Kaution plus Abgeltung der Inflation, zumeist aber plus Zinsen.

Ykä
UPC ist ein Internetprovider, keine Bank.
Wo bekommt man seine Wohnungskaution mit Zinsen zurück? Das möchte ich auch haben!
Wo wohnst du? Sicher nicht in Österreich!
lordpeng hat geschrieben:>Bekommt man tatsächlich nur 100 Euro zurück?
>100 Euro 2004 und jetzt haben wir 2010/2011 müsste ja selbst wenn man Zinsgewinn nicht
>berücksichtigt sondern nur die Inflation, etwas mehr sein
oida gehts nu?
Na! :rofl:
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon goso » Do 30 Dez, 2010 08:17

@ preiti: Ich widerspreche dir ungern, aber Vermieter müssen seit 01.04.09 eine als Geldbetrag übergebene Mietkaution auf einem Sparbuch mit branchenüblichen Zinsen veranlagen, andere Anlageformen sind zulässig, allerdings nur dann, wenn der Zinsertrag dadurch nicht gemindert wird und die Sicherheit der Veranlagung mit der eines Sparbuchs vergleichbar ist.

Für zu diesem Zeitpunkt bereits bestehende Mietverträge bzw. dafür hinterlegte Kautionen gab es eine Übergangsfrist bis 30.09.09, spätestens zu diesem Zeitpunkt musste auch bei "Altverträgen" die Kaution entsprechend angelegt werden.


Back2Topic: Die Kaution bei UPC wird unverzinst zurückerstattet, in den AGB/EB/LB von UPC bzw. Inode war nie die Rede von Verzinsung und es gibt kein Gesetz, das ISP dazu verpflichtet.
goso
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1813
Registriert: Do 28 Feb, 2008 08:01

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon peraugym » Do 30 Dez, 2010 10:19

Hi,

Ich möchte auch den UPC/Inode Vertrag meiner Eltern in Villach kündigen, dann auf AON Gigaspeed umsteigen.
An welche Adresse muss ich als damaliger Inode Kunde das Kündigungsschreiben richten? UPC Klagenfurt/Wien oder wo ganz anders hin?

Danke für eure Hilfe!
Bild
Villach-->TA Kombi Gigaspeed 16
Wien-->Super FIT HD
peraugym
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 17 Feb, 2009 21:11
Wohnort: Villach/Landskron

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon jutta » Do 30 Dez, 2010 10:24

jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30325
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon peraugym » Fr 07 Jan, 2011 13:29

Wird die Kündigung von UPC irgendwie bestätigt? Hab per Post am 30.abgeschickt, laut UPC AGB gilt im zweifelsfall das Datum des Poststempels für die Kündigungsfrist.
Bild
Villach-->TA Kombi Gigaspeed 16
Wien-->Super FIT HD
peraugym
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 17 Feb, 2009 21:11
Wohnort: Villach/Landskron

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon balrox » Fr 07 Jan, 2011 14:33

Also meine Kündigung aufgrund der AGBs wurde nicht bestätigt trotz der Bitte darum.
Man sieht halt auch bei einer Kündigung wie gut oder in den Fall mies das Service eines Providers ist.
inode web&phone unlinited
Bild
balrox
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 08 Feb, 2008 20:20

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon savage6 » Sa 08 Jan, 2011 17:08

peraugym hat geschrieben:Wird die Kündigung von UPC irgendwie bestätigt? Hab per Post am 30.abgeschickt, laut UPC AGB gilt im zweifelsfall das Datum des Poststempels für die Kündigungsfrist.


Ich habe zwar keinen Internetanschluss gekündigt aber 4 Domains (eingeschriebener Brief nachdem E-Mails immer ignoriert wurden). Ich bekam dann via E-Mail eine Bestätigung der Kündigung von 3 der 4 Domains. Warum eine ausgelassen wurde, konnte mir niemand erklären.
Daraufhin habe ich dann einen zweiten Kündigungs-Brief geschrieben, ein paar Tage später hat ein anderer UPC-Kunde 2 meiner Kündigungsbestätigungen via Fax erhalten (der andere UPC-Kunde war so freundlich und hat mich aufgrund der Domains ausfindig gemacht).

Ich bin davon überzeugt, dass im Backoffice reines Chaos herrscht. Ich höre immer, wieder von div. Leuten, dass es nur Schwierigkeiten mit Kündigungen gibt bei UPC.

Ansonsten: http://www.rtr.at/de/tk/SchlichtungsstelleRTR
(hat jemand anderes schon im Forum gepostet)
savage6
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 03 Dez, 2010 11:49

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon peraugym » Di 18 Jan, 2011 12:26

UPC hat heute den Erhalt der Kündigung bestätigt und auch gleich einen Winback-Call probiert, angeblich gingen an der Adresse jetzt auf einmal die 20mbit auch ohne Telekom Giganetz, glaub ich nicht, anhand meiner Werte in der Fritzbox ist die Leitung am Maximum und für ADSL+ Technik dir Rausch/Dämpfwerte zu hoch...
Das Datum der Kündigung wurde nach einem Anruf der Serviceline auf Ende Jänner gelegt, die Typen ham nicht den Poststempel als Fristdatum genommen sondern quasi das Bearbeitungsdatum, hab schon TA Kombi bestellt mit Installationstermin also wäre Kündigung mit Ende Feber blöd gewesen.
Dafür gibts 100€ Kaution retour.

Kann man das Modem unfrei an die Grazer Adresse schicken?
Bild
Villach-->TA Kombi Gigaspeed 16
Wien-->Super FIT HD
peraugym
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 30
Registriert: Di 17 Feb, 2009 21:11
Wohnort: Villach/Landskron

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon VilPat » Di 18 Jan, 2011 14:43

Ich habs unfrei geschickt und mir wurde nix in rechnung gestellt.
aon (A1) kombi mit GS 30:
Bild
VilPat
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 27 Dez, 2007 12:17
Wohnort: Landskron/Villach

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon local.host » Di 18 Jan, 2011 21:49

VilPat hat geschrieben:Ich habs unfrei geschickt und mir wurde nix in rechnung gestellt.


mein Held!
local.host
 

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon preiti » Mi 19 Jan, 2011 18:05

local.host hat geschrieben:
VilPat hat geschrieben:Ich habs unfrei geschickt und mir wurde nix in rechnung gestellt.


mein Held!

:rotfl: :rotfl: :rotfl:
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: Wie kündige ich richtig bei UPC?

Beitragvon cybertron » So 30 Jan, 2011 13:21

seit wann muss man bei kündigung die fritz retournieren?die gehört doch dir nach dem ablauf der bindungsfrist?ich hatte nun take it max über 1 jahr und behalte meine fritz 7270 mit sicherheit,hatte bei vertragsabschluss extra 39 € gezahlt,wollte nicht die gratis fritz dazu haben .
Anbindung/Provider Liwest Solo 100
Router:Arris TG862

Bild
cybertron
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 127
Registriert: So 23 Jan, 2011 11:54

VorherigeNächste

Zurück zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste