Probleme BB upgrade

Hier sind eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.
Forumsregeln
Hier sind Eure (nicht-technischen) Erfahrungen mit Providern (deren Produkten und Dienstleistungen) gefragt.

Technisch orientierte Fragen bitte in den passenden Rubriken stellen!

Probleme BB upgrade

Beitragvon kleinem » Do 03 Aug, 2017 14:34

Hallo liebes Forum!

Ich bin seit ca. einem Jahr bei Oja.at mit zwei AnschlĂĽssen.
Einer dieser AnschlĂĽsse ist ein VDSL Zugang bei dem ich im Juni schon eine Profilanpassung von 30/6 auf 40/10 bestellen wollte.
Leitungswerte passen soweit, es sind bis zu 100MBit/s drin.
Leider weigert sich A1 beharrlich das Upgrade durchzufĂĽhren denn, ich betreibe an dem Standort einen Cisco 887VA und nicht das Original A1 Modem.

Ich mein, das kanns doch nicht sein, oder?
1) Ich betreibe ein Modem gem. A1 Whitelist
2) Mit entsprechender Firmware - extra mit dem Oja support verifiziert, bzw. von denen bekommen
3) Die Profilanpassung wird an der ARU durchgefĂĽhrt, und nicht am Modem

Seitens oja wurde mir vorgeschlagen doch das original Modem zu verwenden - hab ich aber leider nicht.
Und selbst wenn ich ein A1 Modem in die Finger bekommen wĂĽrde, sind die doch mittlerweile schon so kastriert das ich wohl nichtmal mehr die Zugangsdaten eingeben kann - oder?

Hat jemand eine Idee was ich hier sonst noch tun könnte?
Oder kann vielleicht ein Engel helfen?

lg,
kleinem
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09

Re: Probleme BB upgrade

Beitragvon wicked_one » Do 03 Aug, 2017 16:26

Macht irgendwie keinen Sinn, das deswegen zu verweigern.

Kann aber sein - weiss ich nicht auswendig - dass der 887VA ev. nicht in der SRA Whitelist drin ist.

Ja ich weiss, du brauchst kein SRA ginge ja mit CBR auch, egal..

Ebenso ist die Whitelist von A1 egal fĂĽr ISPA Wholesale, die auf die ĂĽblicherweise verwiesen wird bezieht sich auf virtuelle EntbĂĽndelung.

aber ich wĂĽrd halt irgendwo mir ein altes A1 Modem organisieren (doch die Zugangsdaten kannst du noch selber eingeben, sonst wĂĽrd ein ISPA ja nicht funktionieren), 2 Tage rennen lassen, Upgrade beantragen, warten bis erledigt, und wieder den Cisco drauf...

am besten wenn man am langen wochenende in Italien ist, da wirds dann spannend, ob zu hause schnelleres Internet auf einen wartet
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12186
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Re: Probleme BB upgrade

Beitragvon b1nb4sh » Do 03 Aug, 2017 17:15

Logisch ist es absolut nicht warum sich A1 so verhält, kann keiner wissen, aber vielleicht hat der Nachbar oder die Verwandtschaft noch ein altes Modem übrig. Würde dir gerne mein altes AV4204 schicken, aber dieses wurde bereits von der Liste gestrichen.
Bild
b1nb4sh
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 115
Registriert: So 18 Mai, 2014 00:05

Re: Probleme BB upgrade

Beitragvon Riddik » Di 08 Aug, 2017 07:40

Hi,
mein altes AV4204 schicken, aber dieses wurde bereits von der Liste gestrichen.

was ja nun aber nicht heisst, dass damit die Umstellung nicht durchgefĂĽhrt wird. Nachdem dies
ein Standard A1 Residential Modem ist und die UnterstĂĽtzung auch hat, wird damit die Umstellung
definitv durchgefĂĽhrt. Von denen hab ich auch noch einige rumliegen. :D

Aber: wenn man kein A1 Modem mehr hat, schickt eigentlich A1 eines zu. Immerhin kann man
keines anstecken wenn man es nicht hat. Manche A1 Techniker nehmen das gerne mit, wenn man
ein eigenes hat, statt es beim Kunden zu lassen, da es als Referenz bei Störungen eben notwendig
ist. Fakt ist auch das ein Cisco mehr oder weniger nur eine Duldung ist.
____________________________________________________
Lg Riddik
Riddik
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 634
Registriert: Di 14 Feb, 2012 09:44

Re: Probleme BB upgrade

Beitragvon kleinem » Di 08 Aug, 2017 12:07

Riddik hat geschrieben:Fakt ist auch das ein Cisco mehr oder weniger nur eine Duldung ist.

Mag sein dass das lt. irgendwelchen AGBs oder Nutzungsbestimmungen fĂĽr consumer AnschlĂĽsse nicht gestattet ist.
Technisch gibt es dafür m.M. jedoch keine Rechtfertigung - und dass ist das was mich so ärgert.
Auch ob das Wholesale oder VE ist, ist technisch irrelevant und selbst Business AnschlĂĽsse werden ggf. ĂĽber Ciscos realisiert.

Ich mein, ich verstehe den Einwand das man eben für Vectoring nur Vectoring fähige Geräte zulassen kann,
darum gibts ja auch fĂĽr VE eine Whitelist...
Aber selbst dieses Kriterium erfĂĽlle ich.

Ich wĂĽrde mir rechtlich zugesicherte Routerwahlfreiheit wie in Deutschland wĂĽnschen,
und ich hätte gute Lust Ihnen mit der RTR Keule zu kommen.
Aber dazu müsste ich, denke ich, in erster Linie oja anpatzen da die ja mein Vertragspartner sind und halt auch nix dafür können.
Verkaufe:
Cisco 861W - 60€
Cisco 877W - 40€
kleinem
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 180
Registriert: Fr 16 Mär, 2007 18:09


ZurĂĽck zu PROVIDER

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron