Fiber to the Home

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema Internet-Zugänge via Fernsehkabel und Glas, Satellit und Stromleitungen.

Analog- und Digital-TV gehört in diese Kategorie.

Diskussionen √ľber Provider (deren Produkte und Dienstleistungen) werden im Bereich PROVIDER gef√ľhrt.

Re: Fiber to the Home

Beitragvon phyze » Do 10 Nov, 2016 18:28

WaJoWi hat geschrieben:
phyze hat geschrieben:Hat UPC wieder irgendwo Preise erh√∂ht oder so, sodass ich den Vertrag k√ľndigen kann?

Im November sollen die Kunden √ľber eine "Preisanpassung" mit Jahreswechsel informiert werden. Deine Chance... ;)

Ist doch super. Was soll ich denen am Telefon sagen? "Aufgrund der Preisanpassungen m√∂chte ich meinen Vetrag bei Ihnen k√ľndigen"? Geht das √ľberhaupt so einfach, und wenn ja, gibt es Fristen o.√§.? Wie mach ich das so, dass es so geschmeidig wie m√∂glich abl√§uft und ich nicht ohne Internet rumsitzen muss?
BildBild
phyze
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 10 Mär, 2015 16:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Starvirus » Do 10 Nov, 2016 22:11

K√ľndigungen m√ľssen immer schriftlich erfolgen. Die K√ľndigung ist ab der Preisanpassung g√ľltig sonst gibt es keine Fristen. Ja mit der A1 reden √ľber den Herstellungstermin. Normal kann man den gut eintakten wenn man bald genug dran ist
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Fiber to the Home

Beitragvon WaJoWi » Fr 11 Nov, 2016 08:14

Starvirus hat eh schon das meiste erw√§hnt. Wenn du von der Erh√∂hung informiert worden bist, schreibst du ein K√ľndigungsschreiben indem du darauf hinweist, dass du von deinem Sonderk√ľndigungsrecht aufgrund der Preiserh√∂hung Gebrauch machst. Das ganze am Besten per Einschreiben. Mit dem Datum der Preiserh√∂hung endet dann der Vertrag. Theoretisch k√∂nnte UPC dann noch von der Preiserh√∂hung absehen und die K√ľndigung w√§re hinf√§llig. (Mir ist aber noch kein Fall bekannt wo so etwas passiert w√§re.)
Provider: UPC (speed M) 125/12.5 Mbit
Bild

Hardware: Ubee EVW 3226 (2.07b); ASUS RT-N66U (Tomato 1.28.0000 MIPSR2-140 K26 USB AIO-64K); Netgear GS116Ev2 (2.0.1.40) + GS108Ev3 (2.00.12); V7 APAC1200-1E (1.0.10);...
WaJoWi
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1411
Registriert: Sa 23 Aug, 2003 07:58
Wohnort: Wien

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Gorbag » Fr 11 Nov, 2016 10:35

Starvirus hat geschrieben:Ja mit der A1 reden √ľber den Herstellungstermin.

Wenn man das 3-4 Wochen im Voraus macht (sehr einfach √ľber die Website von A1, einfach unter den freien Terminen das Wunschdatum und -uhrzeit aussuchen), ist die "Offline-Zeit" recht kurz.

Disclaimer: Aussage gilt f√ľr die Herstellung von GS-Produkten. Ob es bei FTTH auch so simpel ist, entzieht sich mangels Erfahrung meiner Kenntnis (irgendwo hier steht etwas davon, dass zwei MA koordiniert werden m√ľssen).
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3210
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » Mi 08 Feb, 2017 09:54

Wie ist den Eure Erfahrung mit dem Ping bei Glasfaser? Ist das Unterschiedlich oder kann man allgemein sagen das er recht niedrig ist?
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon phyze » Mi 08 Feb, 2017 21:21

quaiz hat geschrieben:Wie ist den Eure Erfahrung mit dem Ping bei Glasfaser? Ist das Unterschiedlich oder kann man allgemein sagen das er recht niedrig ist?

Niedriger als UPC :)

viewtopic.php?f=41&t=56617
BildBild
phyze
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 10 Mär, 2015 16:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Martos777 » Sa 11 Feb, 2017 21:38

PING mit Glas ist sehr gut. Musst mit DSL schon sehr sehr nahe am Wählamt sein, damit du dies erreichst.
Bild
Martos777
Board-Mitglied
Board-Mitglied
 
Beiträge: 149
Registriert: Do 21 Dez, 2006 12:51

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Starvirus » So 12 Feb, 2017 16:21

Ich habe einen A1 Glasfaseranschluss getestet und ja der große A1 Knoten ist von mir ca 2 km Luftlinie entfernt sprich wo auch der Traffic ins Internet kommt.
Im Schnitt bist du nach Wien bei 3 - 5 ms, Frankfurt 10 - 12 ms usw.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Fiber to the Home

Beitragvon phyze » Mi 15 Feb, 2017 15:41

Starvirus hat geschrieben:Ich habe einen A1 Glasfaseranschluss getestet und ja der große A1 Knoten ist von mir ca 2 km Luftlinie entfernt sprich wo auch der Traffic ins Internet kommt.
Im Schnitt bist du nach Wien bei 3 - 5 ms, Frankfurt 10 - 12 ms usw.

Gibt es eventuell eine Karte o. ä., die die Knotenpunkte der ISPs in Wien anzeigt?
BildBild
phyze
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 19
Registriert: Di 10 Mär, 2015 16:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon quaiz » So 19 Feb, 2017 17:07

Also das W√§hlamt ist dann 2km von mir entfernt. FTTH wird bei der Wohnanlage neu verbaut, bringt das aber √ľberhaupt was? Diese 2km bis zum W√§hlamt werden ja sicher nicht mit Glasfaserkabel verlegt sein. Richtige Gewissheit werde ich wohl erst haben wenn alles fertig ist.
quaiz
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 77
Registriert: Di 26 Jun, 2012 11:19

Re: Fiber to the Home

Beitragvon Starvirus » Mo 20 Feb, 2017 10:10

Prinzipiell ist es bei mir in Linz so abgelaufen von den Schaltpunkten. Im Haus befindet sich ein passiver Schaltpunkt sprich hier wird nur ein Glasfaserb√ľndel durchgeschaltet und dann direkt in die Wohnung. Dieses B√ľndel rennt dann weiter auf die ARU was ich von der Terrasse sehe, die ist ca 50 Meter vom Haus weg.
Hier befinden sich dann die aktiven Komponenten und dann geht es weiter in Richtung Fadingerstraße.

@quaiz
Es wird bei dir wahrscheinlich auch eine ARU gesetzt werden und von da aus wird die Glasfaserleitung ins W√§hlamt laufen. ARUs sind ausschlie√ülich mit Glasfaser angebunden und W√§hl√§mter gibt es glaub ich nur mehr eine Handvoll die nicht mit Glas angebunden sind in √Ėsterreich.
Bild
Starvirus
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1893
Registriert: Do 31 Jan, 2008 23:49
Wohnort: wollt ihr wieder wissen :P

Re: Fiber to the Home

Beitragvon wolfshund » Mo 20 Feb, 2017 14:48

Hallo
FTTH heißt LWL bis in die Wohnung zu einem ONT.
Vom ONT geht man auf die WAN des Routers.

FTTB ist Glas bis ins Gebäude, die letzten Meter sind Kupfer.

FTTC ist eigentlich ARU danach Kupfer zum Kunden.

lg
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

Re: Fiber to the Home

Beitragvon wolfshund » Mo 20 Feb, 2017 14:48

Hallo
FTTH heißt LWL bis in die Wohnung zu einem ONT.
Vom ONT geht man auf die WAN des Routers.

FTTB ist Glas bis ins Gebäude, die letzten Meter sind Kupfer.

FTTC ist eigentlich ARU danach Kupfer zum Kunden.

lg
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

Re: Fiber to the Home

Beitragvon wolfshund » Mo 20 Feb, 2017 14:48

Hallo
FTTH heißt LWL bis in die Wohnung zu einem ONT.
Vom ONT geht man auf die WAN des Routers.

FTTB ist Glas bis ins Gebäude, die letzten Meter sind Kupfer.

FTTC ist eigentlich ARU danach Kupfer zum Kunden.

lg
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

Re: Fiber to the Home

Beitragvon wolfshund » Mo 20 Feb, 2017 19:22

Sorry keine Ahnung warum der Post 3 mal da ist.
Lg :cry:
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

VorherigeNächste

Zur√ľck zu KABEL & GLAS, SAT & STROM

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron