Hardwareempfehlung Windows-PC

Das Forum rund um Windows sowie Hard- und Software, die mit diesem Betriebssystem laufen.

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Mo 29 Sep, 2014 11:47

Gorbag hat geschrieben:Hier arbeitet ein über 10 Jahre alter PC mit Pentium 4 (2,53 GHz) und 2 GB RAM. Windows 7 läuft darauf und man kann damit sogar arbeiten, obwohl es klarerweise nicht ganz flüssig ist.


jetzt machst du mich neugierig *g* ich hab ja noch ein paar von den alten HP rechnern herumstehen (die gab es seinerzeit gĂĽnstig bei meinem kleinen edv-tandler ums eck, weil eine firma auf vista umgestellt hat). wenn alle anderen edv-aufgaben erledigt sind, installier ich auf einem von denen win 7. (wobei die nur 5 mb ram eingebaut haben dĂĽrften - es wird also noch langsamer werden als bei dir.)

//edit ps: das sollte "nur 512 mb ram eingebaut" heissen.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon lordpeng » Mo 29 Sep, 2014 11:50

auf meinem 6-7 jahre alten thinkpad x60s läuft auch win8.1 und das eigentlich ohne probleme, was die leistung betrifft - win7 hatte ich vorher drauf, lief auch problemlos

man sollte lediglich ausreichend speicher drinnen haben, bei mir sind das 3 GB
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10111
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Mo 29 Sep, 2014 11:56

> man sollte lediglich ausreichend speicher drinnen haben, bei mir sind das 3 GB

die heute noch passend zu kriegen, kann allerdings durchaus eine spannende aufgabe werden (und kommt ggf teurer als ein neuer mittelguter PC). ich kann mich erinnern, dass ich schon 2007/08, als ich 2 oder 3 von den alten HP-rechnern aufgerüstet habe, ziemlich suchen musste, bis ich passende RAM fand und inzwischen sind 7 jahre vergangen. (spricht für deine empfehlung aus einem anderen thread, schon bei der anschaffung soviel ram wie möglich einzubauen, aber die kommt bei diesen alten kisten zu spät.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon Gorbag » Mo 29 Sep, 2014 12:26

jutta hat geschrieben:wobei die nur 5 mb ram eingebaut haben dĂĽrften - es wird also noch langsamer werden als bei dir.

Bei 5 MB dĂĽrfte eher Windows die Installation verweigern ;)
Falls du 512 MB gemeint hast, bist du eine echte Masochistin. Viel GlĂĽck und SpaĂź dann :D :twisted:
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3215
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Mo 29 Sep, 2014 12:32

jo, hab 512 gemeint. und ja, ich weiss ungefähr, wie muehsam das ist. (hatte schon einige befreundete PCs in der kur, wo jemand ein OS upgrade gemacht hat, für das die hardware urspünglich nicht konzipiert war.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon lordpeng » Mo 29 Sep, 2014 13:06

>ich kann mich erinnern, dass ich schon 2007/08, als ich 2 oder 3 von den alten
>HP-rechnern aufgerĂĽstet habe, ziemlich suchen musste
das problem kenne ich - und es ist nicht neu ...

... genau deshalb vertrete ich bei neuanschaffung eines pc's nachwievor die meinung: 'speicher rein was das board hergibt'
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10111
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Di 30 Sep, 2014 09:56

lordpeng hat geschrieben:>ob es mit einer notebook-hdd ausgegangen wäre, weiss ich nicht.
aktuelle thinkcentre SFF modelle haben standardmässig eine 2,5" hdd in einem 2,5"->3,5" adapterrahmen verbaut, in dem lässt sich glaub ich noch eine zweite 2,5" hdd verbauen (selbst wenn das nicht der fall ist, gibts adapterrahmen von anderen herstellern wo das möglich ist)

was ich jetzt aber auswendig nicht sagen kann, ist ob auf den aktuell verwendeten boards der SFF modelle 3 sata anschlĂĽsse vorhanden sind oder wie bisher nur 2 ...

nächste woche krieg ich aber wieder eine lieferung, dann kann ich's dir sagen ...


jftr: in etwa vergleichbare HP ProDesktop SFF modelle haben 3 sata-schnittstellen (2x SATA3, 1x SATA2). um das rauszufinden, muss man sich allerdings durch den hardware reference guide wĂĽhlen. aus den data-sheets und sonstigen kurzen produktbeschreibungen geht es nicht klar hervor.
zb http://www8.hp.com/at/de/products/deskt ... !tab=specs
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Di 30 Sep, 2014 11:01

frage in die runde: spricht etwas gegen diesen PC? https://www.1ashop.at/index.php/shop/pr ... Win8-1-Pro

RAM wĂĽrde ich auf 8GB upgraden und halt eine 2. HDD dazu und das carepaket fĂĽr 3 jahre.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon lordpeng » Di 30 Sep, 2014 13:04

ich wĂĽrd diesen nehmen https://www.1ashop.at/index.php/shop/pr ... /PR0133057
ist von den inneren werten annähernd gleich, hat um 2 usb ports weniger, dafür eine serielle und eine parallele (falls mans braucht) und display port (was ich besser finde als DVI-D wie's der HP hat ...)

garantieverlängerung und (kingston)speichersollten beim lenovo günstiger sein ...
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10111
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Di 30 Sep, 2014 14:37

danke!

war ein wichtiger hinweis: ich muss noch nachschauen, welche anschlĂĽsse der monitor hat (VGA sicher, aber vielleicht auch einen zweiten?) und erfragen, wie alt der schon ist.

ich denk mal so vor mich hin:

serielle und parallele schnittstelle sind bei der monika sicher kein thema.

sie braucht ein paar USB-anschluesse, netzwerk; lautsprecher-buchsen, sofern nicht eingebaut (ist aber bei beiden eingebaut, soweit ich gesehen habe).

der brother laser drucker hat einen netzwerkanschluss. ich glaube aber, dass es noch einen 2. (farb-)drucker gab. (?)

der alte canon lide 30 (?) scanner funktioniert unter win 7 100% nicht mehr. da muss ich fragen, ob sie den ĂĽberhaupt je verwendet hat.

mir wären 6 USB-schnittstellen definitiv zu wenig, umso mehr als beim lenovo maus und tastatur schon 2 verbrauchen, aber bei der monika sollte es sich ausgehen.

cardreader ist natĂĽrlich nice, wobei sie nur genau einen (micro-sd) fĂĽr ihre kamera braucht.

preislich liegen beide sehr ähnlich.

ich werd ich beide zeigen. vielleicht ist ihr ja einer spontan sympathischer. (KV fĂĽrs upgrade ist schon da. die sind bei 1ashop recht fix.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Di 30 Sep, 2014 16:50

ergänzung: ein mitarbeiter von 1ashop hat mich grad drauf aufmerksam gemacht, dass der lenovo keine halterung für eine 2. interne hdd hat (siehe auch im webdatenblatt: einschübe intern 1 gesamt, 0 frei. https://www.1ashop.at/index.php/shop/pr ... /PR0133057)

im hw-guide http://download.lenovo.com/ibmdl/pub/pc ... 73_hmm.pdf kommt der einschub noch vor (seite 73). wurde also anscheinend irgendwann zur "option".

bei den billigen vobis-gurken, die ich vor xx jahren gekauft habe, waren 4 schnittstellen für festplatten und optische laufwerke und viele einschübe zum montieren noch völlig normal. jetzt offenbar nur mehr bei workstations.
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon Gorbag » Mi 01 Okt, 2014 07:12

Der Sparstift schlägt eben überall brutal zu. :roll:
Übrigens, danke für den Hinweis mit den Einschubschächten, werde bei meinem nächsten PC auch darauf Augenmerk legen.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3215
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Mi 01 Okt, 2014 08:21

ich sehe es ja irgendwie sogar ein. wenn der desktop in einem unternehmen steht, befinden sich die daten in der regel auf dem server und der desktop ist mehr oder weniger ein oversized terminal. da bleiben weitere sata-schnittstellen und festplattenhalterungen zu 99% unbenützt und sind nur ballast (angesichts von transporten rund um den globus sogar im wortwörtlichen sinn). aber bei einem home-office sieht es halt anders aus.

und beim einkaufen darf man nicht davon ausgehen, dass alles, was vor 5 oder 10 jahren normaler stand der technik war, noch immer so ist. (erlebe ich übrigens auch auf einem ganz anderen gebiet, nämlich bei nähmaschinen.)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon peter47 » Mi 01 Okt, 2014 13:34

peter47
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 469
Registriert: Di 08 Jun, 2010 06:29

Re: Hardwareempfehlung Windows-PC

Beitragvon jutta » Mi 01 Okt, 2014 13:45

danke fĂĽr diesen fund! @peter47 es gibt also noch liebhaber von museumshardware :angel:

als ich vor 2-3 jahren meinen jüngeren canon lide 50 unter win 7 installieren wollte, gab es keine treiber. (und unter xp war die installation schon recht mühsam. gekauft hatte ich ihn seinerzeit zu meinem ersten notebook mit win 95.) der von der monika ist noch älter (wurde vor jahren hier im buero ausgeschieden, als wir von win98 auf 2k umstellten)
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30327
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

VorherigeNächste

ZurĂĽck zu WINDOWS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste