WLAN problem durch hitze

Fragen rund um die Themen Netzwerk und Technik, die keinem Betriebssystem zuzuordnen sind. Beiträge rund um Hardware gehören auch hier rein (ausser bei Treiber-Fragen, diese dann im jeweiligen Subforum des passenden Betriebssystemes stellen).

WLAN problem durch hitze

Beitragvon jutta » Mo 26 Jun, 2017 11:06

eine erkenntnis der letzten heißen tage: wlan-probleme können auch durch hitze (und dreck) entstehen.

vorgeschichte: mein bis dahin tadellos funktionierendes notebook hat immer öfter mit der wlan-verbindung gekämpft. unterirdischer ping (4-5 stellige RTT und so, und da war das ziel nicht in neuseeland, sondern nebenan), verbindung zur samba-share immer wieder neu aufgebaut, disconnect vom irc-server und solche sachen und immer wieder dann auch gar keine verbindung mehr. zunächst hatte ich den router im verdacht. (der router ist *immer* schuld.) bis ich bemerkte, dass sich das ping-problem durch einen reboot des notebooks löste und nach einer gewissen zeit wieder auftrat.

dann hat es noch eine zeit gedauert, bis ich durchschaut habe, dass das problem bei "kaltem" gerät (notebook nach ein paar stunden pause neu eingeschaltet) länger auf sich warten ließ als bei einem reboot mitten im betrieb. und dann hab ich noch einmal alles abgeschaltet und den staubsauger geholt und den pelz aus den lüftungsschlitzen gesaugt.

-> problem gelöst und nicht wieder aufgetreten! (und die meldungen betreffend core-temperature und throtteling sind auch aus dem syslog verschwunden).
jutta
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 30303
Registriert: Do 15 Apr, 2004 10:48
Wohnort: wien

Re: WLAN problem durch hitze

Beitragvon Gorbag » Di 27 Jun, 2017 06:21

Aus dem Grund ist es empfehlenswert, auch Standgeräte (Desktop-PC) regelmäßig vom Staub zu befreien. Zuerst mal die gröberen Staubflocken im Inneren vorsichtig (und nicht unbedingt mit voller Stärke) absaugen. Anschließend den Staub in den Ritzen und Rippen (v.a. CPU-Kühler!) mit Druckluft wegblasen. Letzteres empfiehlt sich vor allem im Freien durchgeführt zu werden ;)
Zumindestens ich reinige unseren PC auf diese Weise mindestens 1x im Jahr.
Ich hasse Leute, die mitten im Satz
Gorbag
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3197
Registriert: Mo 19 Jul, 2004 10:39
Wohnort: Graz / Thal

Re: WLAN problem durch hitze

Beitragvon lordpeng » Di 27 Jun, 2017 20:21

>Zuerst mal die gröberen Staubflocken im Inneren vorsichtig (und nicht unbedingt mit voller Stärke) absaugen.
zumindest beim saugen wär ich vorsichtig, ich hatte schon einmal den fall, wo die platine eines rechners durch eine statische entladung bei einer säuberungsaktion verreckt ist ... ähnliches ist einer bekannten passiert, welche mittels swiffer ganz bedenkenlos die tastatur ihres notebooks abstaubte ...

ich blas die geräte im regelfall mit druckluft aus oder verwende einen antistatik sauger, beim ausblasen mit hohem druck sollte man aber die lüfter blockieren, damit diese keinen schaden nehmen
lordpeng
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10100
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 22:45
Wohnort: 47.342367N 14.144035E

Re: WLAN problem durch hitze

Beitragvon wicked_one » Mi 28 Jun, 2017 06:56

Wollte ich noch ergänzen ja, bekannter hatte die glorreiche Idee, mit dem Staubsauger zu reinigen und hat damit den Lüfter auf "etwas erhöhte Drehzahl" beschleunigt, ...

Und da so steuerleitungen keine Einbahn sind, auch brav die Platine geröstet damit.

Bei Sauger oder Druckluft immer die beweglichen Teile fixieren!
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12176
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14


ZurĂĽck zu TECHNIK, NETZWERK & HARDWARE

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste