2 ISDN-Leitungen eine Rufnummer

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).

F√ľr Telefonie und Fax √ľber Netzwerke/das Internet gibt es die Kategorie VoIP & INTERNET-FAX.

Re: 2 ISDN-Leitungen eine Rufnummer

Beitragvon preiti » Do 10 Dez, 2009 15:27

derFlo hat geschrieben:Um mal wieder zum Thema zur√ľckzukehren:
Danke!
derFlo hat geschrieben:eben einfach bei der TA anrufen, die sollten das einstellen können.
"Wer höflich frägt, bekommt eine höfliche Antwort!!
derFlo hat geschrieben:Und zu VoIP: kann bei einem Ausfall f√ľr ein Unternehmen ziemlich (gewaltig) ungut werden, aber es w√§re halt eine Alternative (wenn ich sie auch nicht empfehlen w√ľrde).
Wird inzwischen oft firmenintern verwendet. Nach außen ist es trotzem fast immer noch ISDN.
derFlo hat geschrieben:Und zu den Diskussionen oben verkneife ich mir mein Kommentar... ;)
Wieso, lass es raus!
preiti
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3691
Registriert: Mi 03 Mär, 2004 23:19

Re: 2 ISDN-Leitungen eine Rufnummer

Beitragvon derFlo » Do 10 Dez, 2009 15:30

Ja, das ist mir durchaus klar, dass so etwas firmenintern verwendet wird, aber es geht jetzt darum nach außen zu "gehen".

Und da w√ľrd ich VoIP nocht empfehlen. Ich hab zwar selber einen UPC-Anschluss (mit VoIP logischerweise) und ich bin damit auch sehr zufrieden, aber Firmen w√ľrd ich wohl eher zum ziemlich ausfallssicheren ISDN raten.
derFlo
Board-User Level 3
Board-User Level 3
 
Beiträge: 1475
Registriert: Mo 14 Jul, 2008 11:35
Wohnort: Graz

Re: 2 ISDN-Leitungen eine Rufnummer

Beitragvon Viennaboy » Fr 11 Dez, 2009 10:08

kann bei einem Ausfall f√ľr ein Unternehmen ziemlich (gewaltig) ungut werden, aber es w√§re halt eine Alternative (wenn ich sie auch nicht empfehlen w√ľrde).
Ich hab zwar selber einen UPC-Anschluss (mit VoIP logischerweise) und ich bin damit auch sehr zufrieden, aber Firmen w√ľrd ich wohl eher zum ziemlich ausfallssicheren ISDN raten.
Was f√ľr ein VoIP Anschluss ist das ein Privat oder Business ?
Wenn du ihe einmal Garantierte Verf√ľgbarkeit oder wie das hei√üt ansiehst dann werdet ihr Festellen das es es kaum einen unterschied macht ob man VoIP nimmt oder ISDN weil wenn ein Bagger durch das Kabel f√§hrt kann man sowieso nicht Telefonieren. Wir haben bei unseren Telekom Anschluss wirklich noch nie einen Ausfall des Internet (und somit VoIP) gehabt die ganzen Privat Kunden M√§rchen die ihr erz√§hlt stimmen im Business Umfeld nicht !
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3815
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: 2 ISDN-Leitungen eine Rufnummer

Beitragvon wicked_one » Fr 11 Dez, 2009 10:17

[quote="Viennaboy"]
Wenn du ihe einmal Garantierte Verf√ľgbarkeit oder wie das hei√üt ansiehst dann werdet ihr Festellen das es es kaum einen unterschied macht ob man VoIP nimmt oder ISDN/quote]
Die garantierte Verf√ľgbarkeit ist IMO eine Marketingfloskel, wie du selbst sagt, das ein Bagger ein Kabel abreisst, schaun beide Technologien dumm aus der W√§sche.

Aber die unzulänglichkeiten von VoIP liegen imo nicht am Kupfer - viel mehr an den Systemen dahinter. (Wo ein SIP Server nebenher als NTP Server vergewaltitg wird usw...)
Das OES läuft wie ein Uhrwerk seit Jahren, VoIP kenne ich kein System, dass wenigstens das schafft, von Leistungsmerkmalen noch gar nicht die Rede ... und das genauso im Business Bereich...
Never a mind was changed on an internet board, no matter how good your arguments are...

- I Am Not A Credible Source
wicked_one
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 12193
Registriert: Mo 18 Apr, 2005 20:14

Vorherige

Zur√ľck zu FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste