Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).

Für Telefonie und Fax über Netzwerke/das Internet gibt es die Kategorie VoIP & INTERNET-FAX.

Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon Horkmaster » Fr 09 Jan, 2015 12:01

Hallo zusammen,

ich suche eine Telefonlösung, bin sowohl im Internet noch hier wirklich fündig geworden.

Ich habe eine lokale, österreichische Festnetznummer über der ich zu bestimmten Geschäftszeiten erreichbar bin. Wird am Festnetz nicht abgehoben wir der Anruf auf mein privates Smartphone weitergeleitet.

Das funktioniert auch gut, leider mit folgenden Problemen:

1. Ich sehe am Smartphone nicht ob jemand über das Festnetz mich anruft oder direkt über das Mobilnetz am Smartphone.
2. Sobald ich über das Smartphone rückrufe wird natürlich die mobile Telefonnummer angezeigt, das ist für viele Kunden verwirrend, da eine andere Nummer als die gewählte zurückruft.

Folgende Frage:

Gibt es einen Anbieter der mir die Festnetzanrufe eventuell auf eine Smartphone APP umleitet, so das sich sofort sehe woher der Anruf kommt und am besten auch gleich mit meiner Festnetznummer mit dem Smartphone zurückrufen kann?

Vlt. weiß jemand was?
Horkmaster
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 14 Dez, 2006 21:23

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon wernerkl » Fr 09 Jan, 2015 12:54

A1 BN oder A1 HCS (cisco)
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon tszr » Fr 09 Jan, 2015 16:03

Hallo,

schau mal hier:

quelle: t-mobile.at:
Rufnummernmitnahme
Ihre Festnetznummer zu T-Mobile mitnehmen. Mit Festnetz2Go von T-Mobile können Sie die bekannte Festnetznummer zu T-Mobile mitnehmen und sich von Ihrem Festnetz trennen. Dadurch sind Sie immer und überall unter Ihrer Festnetznummer am Handy oder GSM Desktop Phone erreichbar und sparen auch ...unter der Festnetznummer auf Ihrem T-Mobile Handy erreichbar sein möchten. Angebot einholen Per Kontaktformular oder über die T-Mobile Business Serviceline 0676 20333 Kontaktieren Sie mich


und hier:
https://www.t-mobile-business.at/handys ... /index.php

Business Complete

Festnetznummer am Mobiltelefon
1.000 Minuten in alle Netze
Unlimitierte VPN Minuten
1.000 SMS / MMS
1 GB Surfen

Tarifdetails
€ 35,- mtl


mfg tszr
.
Wer Rechtschreib- oder Tippfehler findet, darf sie behalten.... :oops:
speed L & entertain 150 x 15 mBit + 60x HD Sender + gratis AT Festnetz / Connect Box IP6 FW: CH7465LG-NCIP-4.50.18.22-1-NOSH
BildBild
tszr
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 728
Registriert: Fr 27 Mai, 2005 15:32
Wohnort: Niederösterreich

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon Viennaboy » Fr 09 Jan, 2015 20:43

Naja wie kann es rechtlich sein das man mit einer Festnetz Nummer Mobil unterwegs sein kann?!
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3814
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon tszr » Sa 10 Jan, 2015 05:36

Viennaboy hat geschrieben:Naja wie kann es rechtlich sein das man mit einer Festnetz Nummer Mobil unterwegs sein kann?!


denke T-Mobil hat das vor dem Anbieten geprüft, vielleicht werden im Hintergrund beide Nummern mitgesendet, oder bei Notrufen dann doch die Mobilnummer mitgesendet, keine Ahnung.
Für den Rückrufer/Anrufer hat es den großen Vorteil, dass er nur die Gebühren ins Festnetz zahlen muss.
Oder es kommt eine Netzansage "sie telfonieren in eine portiertes Mobilnetz" dann darf man auch die Mobilgebühren berechnen.

Am besten mal bei der Busness Hotline von T-Mobile anrufen und fragen.

PS: auch bei VoIP Telefonen wird oft eine andre beliebigie Nummer verwendet (Mobilnummern, Festnetznummen von anderen Städten usw..) obwohl hier normal auch nur 0720+0780+Festnetznummern vom eigenen Ort verwendet werden dürften.

Wo kein Kläger auch kein Richter ;)

mfg
tszr
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 728
Registriert: Fr 27 Mai, 2005 15:32
Wohnort: Niederösterreich

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon Viennaboy » Sa 10 Jan, 2015 10:47

PS: auch bei VoIP Telefonen wird oft eine andre beliebigie Nummer verwendet (Mobilnummern, Festnetznummen von anderen Städten usw..) obwohl hier normal auch nur 0720+0780+Festnetznummern vom eigenen Ort verwendet werden dürften.
Also bei VoIP ist es so das gescheite Anbieter dich auf deine statische IP Adresse paaren und dann kannst auch nicht (direkt) die Nummer wo anders nutzen.
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3814
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon martin » Sa 10 Jan, 2015 11:07

Viennaboy hat geschrieben:Naja wie kann es rechtlich sein das man mit einer Festnetz Nummer Mobil unterwegs sein kann?!


sowohl t-mobile als auch drei bieten die portierung von festnetznummern aufs handy an.

ich behaupte jetzt einfach mal, dass deren rechtsabteilungen größer sind als die von viennaboy enterprises und im vorfeld sicher alles geprüft wurde.
martin
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 23 Jun, 2003 16:56
Wohnort: Kremsmünster

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon Viennaboy » Sa 10 Jan, 2015 13:15

höö?!
Die haben auch Jahrelang Zahlscheingebühren eingehoben obwohl sie ned hätten dürfen...
Viennaboy
Advanced Power-User
Advanced Power-User
 
Beiträge: 3814
Registriert: So 04 Nov, 2007 23:52

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon wolfshund » Sa 10 Jan, 2015 17:56

Hallo Horkmaster
Schau dir mal das A1 Business Network an
unter

http://www.a1.net/business/produkte-loe ... tAodBXYAIA

Mit dem Nebenstellenerweiterungspaket (Optional) kannst du vom Handy aus dich mit deiner Festnetznummer Präsentieren. (Wahlweise Handynummer oder Festnetznummer mitschicken)

LG
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon tszr » Sa 10 Jan, 2015 18:31

Mit dem Nebenstellenerweiterungspaket (Optional) kannst du vom Handy aus dich mit deiner Festnetznummer Präsentieren. (Wahlweise Handynummer oder Festnetznummer mitschicken)


leider nicht:

Habe ich für das Festnetz-Telefon und für das Handy die gleiche Rufnummer?
Antwort

Jeder Teilnehmer hat eine Festnetz-Rufnummer + Durchwahl und eine Handynummer.


Je nach Einstellung ist das Handy auch mit der Festnetzrufnummer + Durchwahl erreichbar.

Benutzt man das Handy um Anrufe zu tätigen, scheint beim Anrufer grundsätzlich die Handynummer am Display auf.

tszr
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 728
Registriert: Fr 27 Mai, 2005 15:32
Wohnort: Niederösterreich

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon wolfshund » Sa 10 Jan, 2015 19:36

Hallo

In diesem Nebenstellenerweiterungspaket gibt es einen Gruppenruf.
Incoming calls werden an die im Gruppenruf aktiv angemeldeten Teilnehmer signalisiert.
Durch ein Präfix(91) sieht man am Display das der Anruf über das Festnetz kommt. 9143664xxxxxx
Teilnehmer die eine Berechtigung für den Gruppenruf haben können sich durch die Wahl des Präfix 91
sich auch als dieser Präsentieren.
Das heißt wenn ich vom Handy zb. 910664xxx als zu rufende Nummer wähle, so sieht der Gerufene die Nummer des Gruppenrufes. Diese könnte zb. 43 1 XXXXXX sein.
(Berechtigungen und Einstellungen können von dir Administriert werden.)

Lg
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon Slavi » Sa 10 Jan, 2015 21:47

Ich habe bei uns in der Firma alles auf Handy umstellen lassen so auch die Festnetz Nummer portiert.
Eingehend haben wir alle eine Festnetznummer + Durchwahl aber Ausgehend wird immer die HandyNummer angezeigt.

Der einzige Vorteil ist das meiner Meinung nach das eine Festnetznummer am Brief oder Rechnung für eine Firma
Sicher besser ausschaut als eine HandyNummer.
BildBild
Slavi
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1845
Registriert: Mi 25 Jun, 2003 16:04
Wohnort: Wien

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon wernerkl » So 11 Jan, 2015 09:05

tszr hat geschrieben:
Mit dem Nebenstellenerweiterungspaket (Optional) kannst du vom Handy aus dich mit deiner Festnetznummer Präsentieren. (Wahlweise Handynummer oder Festnetznummer mitschicken)


leider nicht:

Habe ich für das Festnetz-Telefon und für das Handy die gleiche Rufnummer?
Antwort

Jeder Teilnehmer hat eine Festnetz-Rufnummer + Durchwahl und eine Handynummer.


Je nach Einstellung ist das Handy auch mit der Festnetzrufnummer + Durchwahl erreichbar.

Benutzt man das Handy um Anrufe zu tätigen, scheint beim Anrufer grundsätzlich die Handynummer am Display auf.




Deswegen ja die Hosted comm Service über Cisco (A1), da kannst Dir aussuchen was Du vom Handy übertragen willst!
wernerkl
Board-Guru
Board-Guru
 
Beiträge: 6575
Registriert: So 08 Jan, 2006 17:56
Wohnort: Deutschlandsberg

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon wolfshund » So 11 Jan, 2015 11:31

Hallo
Auch beim A1 BN kann die Festnetznummer mittels Präfix, und Nebenstellenerweiterungspaket vom Handy aus
mitgesendet werden.
Ist so !
Einfach mal im A1 Shop erkundigen,
Bei Unklarheiten eine Beratung durch einen A1 Mitarbeiter des Vertrieb ersuchen.
Lg
wolfshund
Junior Board-Mitglied
Junior Board-Mitglied
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 03 Jun, 2010 15:04

Re: Festnetznummer für das Smartphone (ausgehende Anrufe)

Beitragvon Horkmaster » So 11 Jan, 2015 20:43

Danke für eure Antworten, leider ist da nicht so wirklich was dabei was ich suche.

Wichtig ist mir, dass wenn ich über mein Handy/Smartphone telefoniere, beim Empfänger eine lokale(!) Festnetznummer auftaucht. Es geht hier nicht um Preisersparnisse, sondern wirklich nur um die Wiedererkennung.

Festnetzanschluss ist da gar nicht so wichtig, kann auch über VOIP funktionieren, eine deutsche Lösung was meinen Anforderungen schon sehr nahe kommt sieht so aus: https://woop.la/tariffic/de/.
Horkmaster
Neu im Board
Neu im Board
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 14 Dez, 2006 21:23

Nächste

Zurück zu FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste