Vorsicht im Nicht-EU-Ausland: Vergleich educom :( & spusu :)

Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).
Forumsregeln
Alle technisch orientierten Fragen und Diskussionen zum Thema "herkömmlichen" Telefonie und Fax-Übertragung (auf Mobil- und/oder Festnetz-Basis).

F√ľr Telefonie und Fax √ľber Netzwerke/das Internet gibt es die Kategorie VoIP & INTERNET-FAX.

Vorsicht im Nicht-EU-Ausland: Vergleich educom :( & spusu :)

Beitragvon xray123 » Sa 06 Jul, 2019 22:14

Nur f√ľr den Fall, dass wer mit dem Handy ins/durchs Nicht-EU-Ausland f√§hrt:
der "Spa√ü" hat mich bei educom neulich schlappe 16‚ā¨ gekostet, f√ľr genau nix. Im Urlaubsland hab ich zwar alles abgeschaltet, was mehr als eine WLAN-Verbindung verursachen h√§tte k√∂nnen. Aber (noch) nicht bei der Zwischenlandung in der T√ľrkei. Bei spusu dreh ich einfach einmal die Auslands-Kostenlimits f√ľr Telefon und Daten auf Null, und guat is.

Wenns irgendwo hakt: spusu reagiert innerhalb k√ľrzester Zeit, auch am Wochenende; flott und kulant. Bei educom wirst dagegen von Pontius zu Pilatus verwiesen. Nach mehr als einer Woche erf√§hrst du, du sollst in der selben Sache nun bereits zum 3. Mal die selben Daten per Mail hinschicken (PUK, Telefonnummer, Name, Adresse).

Wenn du ihnen dann mitteilst, dass du keine Lust hast, weiter mit dem B√ľrokratenverein zu telefonieren, dann machen sie keinerlei Versuch, dich daran zu hindern. Sondern teilen dir lapidar mit, dass du unter Einhaltung einer einmonatigen K√ľndigungsfrist zu einem Monatsende k√ľndigen kannst.

Bedeutet in meinem Fall per Ende August: Adios educom!
xray123
Board-User Level 1
Board-User Level 1
 
Beiträge: 748
Registriert: Di 27 Jun, 2006 15:04

Re: Vorsicht im Nicht-EU-Ausland: Vergleich educom :( & spus

Beitragvon Roland M. » So 07 Jul, 2019 09:54

Hallo!

xray123 hat geschrieben:Aber (noch) nicht bei der Zwischenlandung in der T√ľrkei.

Wo liegt der Fehler?
Immer bei den anderen!


Wenn du ihnen dann mitteilst, dass du keine Lust hast, weiter mit dem B√ľrokratenverein zu telefonieren,

...ist die Antwort auch nicht verwunderlich.


SCNR.

Aber ja, auch mir ist das vor kurzem passiert:
Alten 3Data-3GB-Tarif f√ľr ein Projekt wieder aktiviert, ein paar Monate laufen lassen (mit durchschnittlich 2 - 2,5 GB/Monat), pl√∂tzlich Abrechnung mit 60 Euro! Nachgefragt, Detail-Verbindungsliste bekommen, Schock, ca. 8 GB verbraucht! Herausgestellt hat sich, dass der Router an einer Stelle noch offen war und sich jemand angemeldet hat (ich glaub nicht einmal an Vorsatz). Also Router dicht gemacht, fremde Ger√§te herausgel√∂scht, Passwort gewechselt, und die 60 Euro der eigenen Dummheit zugeschrieben. Fertig. Ohne Herumgeh√§ule.


Roland
Inode xDSL Business Gold 2048 - Sophos UTM-9 Home Licence (i3, 4 GB RAM)
3Data (3GB)
AON-Kombi (2. Standort) - Fritzbox 7490
Roland M.
Senior Board-Mitglied
Senior Board-Mitglied
 
Beiträge: 469
Registriert: Mi 26 Mai, 2010 10:27
Wohnort: Graz

Re: Vorsicht im Nicht-EU-Ausland: Vergleich educom :( & spus

Beitragvon pc_net » So 07 Jul, 2019 11:19

xray123 hat geschrieben:Aber (noch) nicht bei der Zwischenlandung in der T√ľrkei.

Ganz klar dein Fehler! Man dreht ja schließlich die möglicherweise im Ausland Kosten verursachtenden Funktionen IMMER vor Reise-Antritt ab. :roll: :ok:

xray123 hat geschrieben:Bedeutet in meinem Fall per Ende August: Adios educom!

Da du mit dem Support-Aufwand aufgrund DEINES Fehlers mehr Kosten bei educom verursacht hast als du Erlös einbringst, werdens dir nicht nachweinen. :angelgrin:
No hace falta ser un genio para saber quién dijo eso.

UPC Take IT Super max
Bild
pc_net
Profi-User
Profi-User
 
Beiträge: 1551
Registriert: Fr 29 Aug, 2003 21:21


Zur√ľck zu FESTNETZ & MOBIL - TELEFONIE & FAX

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste

cron